Häufig gestellte Fragen

Wie wirkt die Chemotherapie und was sind die Nebenwirkungen?
Die Wirkung und die Nebenwirkungen sind sehr vielfältig. Sie werden vor Beginn der Therapie über die für Sie zutreffenden Nebenwirkungen ausführlich aufgeklärt und erhalten dies dann auch schriftlich mit nach Hause.

An wen wende ich mich bei Problemen nach der Chemotherapie?
Für Patienten, die in unserer Praxis eine Chemotherapie erhalten, steht in ihrem Therapieheft eine Handynummer, über die wir für Sie außerhalb der Sprechstundenzeiten erreichbar sind.

Welche Körpertemperatur / Fieber ist bedrohlich?
Jede Temperatur über 38,5 °C oder mehrmals am Tag über 38,2 °C. Patienten, die regelmäßig (mehrmals täglich) bestimmte Schmerzmittel (z.B. Metamizol, Paracetamol) erhalten, entwickeln nicht so leicht Fieber. Bei diesen Patienten sollte jede Temperatur über 38,0 °C ernst genommen werden.

Was muss ich bei Fieber während der Chemotherapie beachten?
Bitte rufen Sie uns umgehend an, damit wir die weiteren Schritte besprechen können.

Was kann ich während der Chemotherapie tun?
Alles, was Sie sich zutrauen. Auch Sport in Maßen ist hilfreich.

Was muss ich bei der Ernährung während der Chemotherapie beachten?
Bereiten Sie das Essen frisch zu. Essen Sie keine abgelaufenen Produkte. Trinken oder essen Sie keine nicht-pasteurisierten Milchprodukte.

Darf ich während der Infusion in der Praxis essen oder trinken?
Ja. Getränke bekommen Sie von uns, Essen bringen Sie sich bitte selber mit.

Wie verhalte ich mich, wenn ich eine Mundschleimhautentzündung bekomme und was kann ich vorbeugend tun?
Vermeiden Sie scharfe Speisen und fruchtsäurehaltiges Obst. Achten Sie auf konsequente Mundhygiene, um einen Übertritt von Keimen der Mundschleimhaut in das Blut zu vermeiden.

Sind neben der Schulmedizin zusätzliche Behandlungen aus der komplementären Medizin sinnvoll?
Es kann sinnvoll sein, die komplementäre Medizin zusätzlich zu nutzen. Bitte sprechen Sie uns an, so dass wir Sie hinsichtlich der Verträglichkeit mit der Chemotherapie beraten können.

Sprechzeiten

Montag
8-12 Uhr

Dienstag
8-12 Uhr | 14-16 Uhr

Mittwoch
8-12 Uhr

Donnerstag
15-19 Uhr

Freitag
8-12 Uhr

Praxiskontakt:

Dr. med. Ines Schade
Fontaneplatz 3b
16816 Neuruppin
Telefon: 03391-510 1501
Fax: 03391-510 1503