Diagnostik

Das diagnostische Spektrum umfasst die Abklärung auffälliger Blutbilder oder Laborbefunde, die Abklärung von vergrößerten Lymphknoten bzw. die Sicherung/Ausschluß eines soliden Tumors.

Labor
Eine Blutbildanalyse, die in der Praxis mit einem Automaten (SYSMEX XP-300) innerhalb weniger Minuten durchgeführt wird, erlaubt eine zeitnahe Beurteilung der BB-Parameter wie Leukozyten, Hämoglobin, Thrombozyten und einer Leukozyten-Vordifferenzierung.
So kann gleich eine weitere notwendige Diagnostik wie Knochenmarkspunktion, Immuntypisierung, Zyto- und Molekulargenetik initiiert werden.
Die zeitnahe Bestimmung des Blutbildes ermöglicht eine rasche Entscheidung hinsichtlich der Fortführung einer laufenden Chemotherapie, so dass Verzögerungen vermieden werden und das Verwerfen bereits zubereiteter Chemotherapien vermieden werden kann.

Knochenmarkspunktion
Diese wird zur Abklärung verschiedener Blut- und Lymphomerkrankungen notwendig. Es ist ein sehr routiniertes Verfahren, welches wir in der Praxis durchführen. Wir nehmen uns Zeit für Sie, um in einer ruhigen Atmosphäre punktieren zu können. Das gewonnene Material wird in ein pathologisches Institut zur Beurteilung sowie zur zyto- und molekulragenetischen Untersuchung in Speziallabore geschickt.

EKG
Wir verfügen über ein 12-Kanal-EKG.

Sonografie
In der Praxis haben wir ein modernes Ultraschallgerät. Wir untersuchen damit die Schilddrüse, die Lymphknoten, die Bauchorgane wie Leber, Bauchspeicheldrüse, Milz, Nieren etc. und den Thorax. Wenn es notwendig wird, können diagnostische und therapeutische Punktionen bei Vorliegen eines Pleuraergusses oder von Aszites erfolgen.

Sprechzeiten

Montag
8-12 Uhr

Dienstag
8-12 Uhr | 14-16 Uhr

Mittwoch
8-12 Uhr

Donnerstag
15-19 Uhr

Freitag
8-12 Uhr

Praxiskontakt:

Dr. med. Ines Schade
Fontaneplatz 3b
16816 Neuruppin
Telefon: 03391-510 1501
Fax: 03391-510 1503